Paulaner am Nockherberg München, 23. & 24. Oktober 2021

A bissl wos über'n Striezi

Veröffentlicht von Striezi UG am 08.10.2020



Wer's noch nicht weiß, Striezi ist das augenzwinkernde bayerische Synonym für den liebenswürdigen Schlawiner. Ein bisschen selbstverliebt, um lässig elegante Erscheinung bemüht und sehr auf seine Wirkung auf die Damenwelt bedacht. Ein Bazi, der seine Ziele auf spielerisch unangestrengte Weise verfolgt, mit treuherzigem Charme, ein Striezi eben.
Eine Blütezeit erlebte der Striezi auf Postkarten um 1900, die wir bei Sammlern oder auf Münchner Flohmärkten aufstöbern. In dieser Zeit wurden eine Fülle von künstlerisch hochwertigen Illustrationen angefertigt. Es entstanden eine Vielzahl von ausdruckstarken, echt bayerischen Charakterköpfen, aber auch junge “Hupfa”, fesche Madl und unzählige Dackel, so aufgeweckt und eigensinnig wie ihre Besitzer.
Die Künstler sind heute leider meist unbekannt, ihre Namen häufig nichtmals mehr zu recherchieren. Mit Striezi® lassen wir die schönsten Illustrationen von bekannten und unbekannten Künstlern wieder aufleben.

Jedes Kartenmotiv ist einmalig. Aus Ausschnitten historischer Illustrationen werden Collagen erstellt, die wir mit typisch bayerischen Redensarten, traditionell bayerischen Mustern und retro Gestaltungselementen kunstvoll schmücken. Meist sind die historischen Motive schon recht verblasst. Doch lithografisch nachbearbeitet erstrahlen sie in frischen Farben wieder wie neu! In einem letzten Arbeitsschritt veredeln wir die Motive im aufwendigen Siebdruckverfahren mit Glitter.
Gedruckt werden unsere Grußkarten bei der ältesten noch aktiven Druckerei Münchens. Hohe Qualität und umweltschonende Produktion ist uns wichtig, denn auch bei der Produktion geht es um das Bewahren alter Handwerkskunst.


https://www.striezi.com